Veranstaltungen laden

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
28. Apr 10:00 - 17:00

Wie das Wort wirkt in der Natur: Ansätze zu einer Naturgesten-Eurythmie

entwickelt aus dem Studium des Bildekräfte-Wirkens in der Pflanzenwelt.

Dozent / Künstler: Dorian Schmidt

Exkurs in die Natur, Einüben von künstlerischen Bewegungsformen Im Seminar geht es darum, das lebendige übersinnliche Weben einzelner Bäume soweit zu studieren, dass diese Erfahrungen durch Bewegungen des menschlichen Körpers künstlerisch ausgedrückt werden können. So wie die Lauteurythmie den Gesten der Sprache einen sichtbaren Ausdruck verleiht, wollen wir den Kräftebewegungen der Natur einen sichtbaren Ausdruck verleihen. Immer wieder fallen bei diesen Bemühungen die Gemeinsamkeiten der Naturgesten mit den Lautgesten der Eurythmie ins Auge. Das gibt auch Orientierung in der Wahl der Ausdrucksmittel.

Rudolf Steiner vor fast 80 Jahren dazu: ›…, wenn jemand zum Beispiel sagen kann: Da sehe ich eine eurythmische Bewegung, das gemahnt mich daran, wie einmal bei einem Waldesspaziergang eine Tanne einen Eindruck auf mich gemacht hat. … – Wenn … der Betreffende dazu kommt, sich zu sagen: Ja, jetzt klärt mich die Eurythmie eigentlich erst über die Tanne auf, … die Tanne ist ein Buchstabe in demjenigen, was durch die Welt wallt und webt, in dem urewigen, unendlichen Weltenworte. … – Eurythmie kann mich auch aufklären, wie die Quelle spricht, Eurythmie kann mich auch aufklären, wie der Blitz spricht und so weiter.‹ GA 277, 28.12.1923

 

Zur Anmeldung

Details

Datum:
28. Apr
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Rudolf Steiner.Haus

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de