Veranstaltungen laden

6. Feb 19:30 - 21:00

Versuch der Begründung einer «Humorosophie»

Dozent / Künstler: Marco Bindelli

Schon immer war es eine Frage, wie der Humor mit einem ernsthaften geistigen Streben vereinbar ist. Im Mittelalter gab es sogar Menschen, die dachten, weil Jesus angeblich nie gelacht habe, sei das Lachen eine Erfindung des Teufels. Von Rudolf Steiner ist bekannt, dass er den Humor liebte, bei allem Ernst in seiner Arbeit. Vielleicht ist der Humor sogar viel mehr als eine kleine Erleichterung der Alltagssorgen. Vielleicht ist er sogar ein Notwendiges Mittel, um mit den Gedanken der Anthroposophie auf lebendige Weise umgehen zu können? Warum sonst ist wohl beim wichtigsten Geschehen für die Menschheit, dass er in seiner großen Holzgruppe dargestellt hat, links oben ein Wesen zu sehen?

MARCO BINDELLI, geb. 1963 im Saarland. Studium von Oboe und Klavier u.a. bei Peter Michael Riehm. Leiter des freien Jugendseminars in Stuttgart, Oboist, Dirigent und Komponist, führt kulturelle Reisen und ist Dozent u.a. für Philosophie, Kunst und Geistgeschichte.

EURYTHMIE: Else-Klink-Ensemble
SPRACHE: Armgard von Gagern, Rüdiger Fischer-Dorp
MUSIK: Nune Arakelian

INFOS & ANMELDUNG www.rudolfsteinerhaus.org,
info@rudolfsteinerhaus.org, Tel: 0711 – 16 43 114
KOSTEN Eintritt frei, Spenden erbeten
ADRESSE Rudolf Steiner-Haus Stuttgart,
Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
VERANSTALTER Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Details

Datum:
6. Feb
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
E-Mail:
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart | Großer Saal
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de