Veranstaltungen laden

3. Jul 10:30 - 17:00

Das esoterische Ägypten

Mutter der modernen Hermetik - hermetische Wurzeln der Rosenkreuzer

Dozent / Künstler: Seminar mit Marcus Schneider

Joseph in Ägypten, der Evangelist Markus und Mozarts Zauberflöte haben eines gemeinsam: die Hermetik Ägyptens. Hier liegt der Kern dessen, was alchymisches Prinzip von Wandlung – Verjüngung – Neugeburt bedeutet. Es betrifft die paracelsische Heilkunst, insofern sie einen alchymischen Schulungsweg bedeutet: von Ver-Wesung bis zur sogenannten „Tinktur“. Es betrifft ebenso die Verjüngung der jüdischen Wurzeln durch die messianische Erwartung, eine Heilung im Sinne des Markus-Evangeliums und natürlich Mozart/Schikaneders Zauberflöte im Bilde des „Hebens des Schleiers der Isis“ und der Wasser- und Feuerprobe.

MARCUS SCHNEIDER geb. 1954 in Basel, Studium phil. I und Pianist. 18 Jahre Klassenlehrer an der Rudolf- Steiner-Schule Basel. Kurs- und Reisetätigkeit zu Musik, Pädagogik und Lebensfragen. Co-Leiter der Akademie für anthroposophische Pädagogik Dornach und Vorsitzender des Paracelsus-Zweiges in Basel. Autor von zahlreichen Publikationen.

TEILNAHME Bitte beachten Sie die Hinweise hier
ANMELDUNG bitte bis Mo. 28.6.2021 unter ags@rudolfsteinerhaus.org, Tel. 0711–164 31 14
KOSTEN Normalpreis 60 €, Studenten und Ehrenmitglieder 30 €
VERANSTALTER Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Details

Datum:
3. Jul
Zeit:
10:30 - 17:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
E-Mail:
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart | Fichtesaal
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de/