Veranstaltungen laden

20. Nov 19:30 - 21:00

Bedingungen für die Mitarbeit des Wesens Anthroposophie

Dozent / Künstler: Johannes Greiner

Es ist alles ganz anders geworden. Alles ist in Fluss gekommen. Was früher Boden gab, hält nicht mehr. Die neuen Verhältnisse verlangen nach neuen Fähigkeiten. Ehrlich und authentisch, mit sich selbst im Reinen, virtuos im Umgang mit Ängsten und mit selbstverständlicher, praktischer Spiritualität verbunden, muss sein, wer heute und in Zukunft wirken möchte. In der Anthroposophie Rudolf Steiners ist gegeben, wessen wir bedürfen. Doch gilt es, diese Anthroposophie immer wieder im Zwiegespräch mit den Nöten und Freuden der Gegenwart zu beleben. Von den gelesenen Weisheiten gilt es zu den geistigen Wirklichkeiten durchzudringen. Dann kann die Anthroposophie als helfendes Wesen erlebt werden, das uns in den Nöten unserer Zeit zur Seite steht.

JOHANNES GREINER geb. 1975, ist Pianist, Eurythmist, Lehrer, Erwachsenenbildner und Lehrerausbildner. Er arbeitet im Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz und ist Autor vieler Bücher. Seit April 2018 Musikverantwortlicher in der Sektion für redende und musizierende Künste am Goetheanum.

KONTAKT ags@rudolfsteinerhaus.org,
Tel. 0711–164 31 14
KOSTEN Eintritt frei, Spenden erbeten
VERANSTALTER Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Details

Datum:
20. Nov
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
E-Mail:
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart | Großer Saal
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de