Veranstaltungen laden

8. Mai 19:30 - 21:00

Antigone und die Transplantationsmedizin

Ein Podiumsgespräch mit: Dr. Udo Schuss, AG Ethik der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg. Dr. med. Harald Merckens, Internist, Gastroenterologe, Anthroposophische Medizin. Dr. Roland Kipke, Philosoph und Bioethiker an der Universität Bielefeld. Rose Steinberg, Priesterin der Christengemeinschaft in der Gemeinde Stuttgart- Sillenbuch. Moderation Dr. Jörg Ewertowski

Antigone durchbricht das Verbot des Königs Kreon, den Leichnam des Polyneikes zu bestatten. In den Auseinandersetzungen zwischen beiden prallen zwei Weltanschauungen unerbittlich aufeinander: Was gilt mehr: das irdische oder das göttliche Gesetz? – In den Weichenstellungen zur Transplantationsmedizin geht es um die Definition des Todes und um die Voraussetzung oder Nichtvoraussetzung eines nachtodlichen Lebens mit entsprechenden Konsequenzen für die Auffassung des Sterbeprozesses und dem Handeln im Umkreis des Todes. Lebenserhaltung durch die Organspende einerseits, ein Eingriff in die Schicksalsdimension des Lebens andererseits – das sind hier die polar entgegengesetzten Beurteilungen.

Wie können wir eine Wiederholung der Antigone-Tragödie unter den heutigen Bedingungen vermeiden? Wie lässt sich an die Stelle eines Streites der Weltanschauungen so etwas wie ein abwägendes Schwellenbewusstsein setzen? Welche Rolle kann die Anthroposophie dabei spielen?

INFOS Barbara Neumann,
sekretariat@arbeitszentrum-stuttgart.de, Tel: 0711 – 16 431 – 31
KOSTEN Eintritt frei, Spenden erbeten
ADRESSE Rudolf Steiner Haus Stuttgart,
Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart
VERANSTALTER Arbeitszentrum Stuttgart in Kooperation mit
der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

Download Transplantationsmedizin Flyer

Details

Datum:
8. Mai
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungsart:

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart | Cafeteria
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
https://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de

Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft, Arbeitszentrum Stuttgart
Telefon:
0711 164331-18