Schlagwort-Archiv: Jan Albert Rispens / Kärnten

akanthos

Bäume verstehen lernen

Bäume hatten schon immer und überall auf der Welt zentrale kulturelle Bedeutung und wurden verehrt. Auch heute weckt das Fällen von Bäumen an vertrauten Orten heftige Emotionen. Warum ist das so? Das Urbild des Verhältnisses des Menschen zum Baum – das Essen von der „Frucht des Baums der Erkenntnis“ – kommt in den Schilderungen des „Sündenfalls“ zum Ausdruck. Unsere Augen (Sinne) wurden dadurch aufgetan. Wenn wir uns entsprechend vorbereiten und schulen, können wir die Bäume verstehen lernen, sie beginnen, zu uns zu sprechen. Mit Hilfe der modernen goetheanistisch-naturwissenschaftlichen Betrachtungsweise ist das ein durchaus gangbarer Weg, welcher uns noch viele andere, versteckte Seiten des Baumes – aber auch darüber Hinausgehendes – zugänglich machen kann.

In diesem Seminar geht es darum, aus den gemeinsam gemachten Beobachtungen den Baum mit „neuen Augen“ sehen zu lernen und den individuellen „Stil“ einer Baumart erkennen und benennen zu können.

JAN ALBERT RISPENS geboren 1960 in Holland, Biologe und goetheanistischer Naturwissenschaftler. Mitbegründer der Bellis-Arbeitsgemeinschaft für goetheanistische Pflanzenerkenntnis, Autor der Bücher „Bäume sprechen lassen“ und „Bäume verstehen lernen“.

ANMELDUNG unbedingt erforderlich! Tel. 07157–523 577, aneider@gmx.de
KOSTEN Richtsatz 75 €, Förderpreis 95 €, ermäßigt 60 €
Sie entscheiden selbst.
VERANSTALTER Akanthos Akademie e.V.