Veranstaltungen laden

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
22. Okt 09:30 - 18:00

Reformation – Renaissance– Humanismus – Rosenkreuzertum

Seminar

Dozent / Künstler: Christoph Hueck und Andreas Neider

Das Seminar entfällt

Seminar mit Christoph Hueck und Andreas Neider

Mit Anbruch der Neuzeit beginnt eine Suche nach den spirituellen Wurzeln des Menschen, in den Wissenschaften, in den Künsten und im religiösen Leben. Rosenkreuzertum, Renaissancehumanismus und die Reformation Martin Luthers suchen den Menschen neu zu verstehen und ihn spirituell zu orientieren. Alle drei Bewegungen sind auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden. Eine besondere Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Entwicklung der christlichen Kabbala, zu der interessanterweise der Stuttgarter Fürstenhof einen besonderen Beitrag in Form der sogenannten Teinacher Lehrtafel leistet. – Allen diesen Spuren werden wir in diesem Seminar nachgehen und dabei auch den Wurzeln der Anthroposophie in der Geschichte des 16. und 17. Jahrhunderts begegnen.

Anmeldung bis 16. Oktober 2017

Andreas Neider | aneider@gmx.de | Tel 07157 / 523 577
www.akanthos-akademie.de

 Förderpreis 80 €, Normalpreis 65 €, Ermäßigt 50 €

 

Details

Datum:
22. Okt
Zeit:
09:30 - 18:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Akanthos-Akademie
Telefon:
0174 – 664 02 18
E-Mail:
Webseite:
www.akanthos-akademie.de

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, Deutschland
+ Google Karte