Veranstaltungen laden

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
18. Apr 19:30 - 21:00

›Erwachen am Seelisch-Geistigen des anderen Menschen‹

Möglichkeiten und Bedingungen einer spirituellen Gemeinschaftsbildung

Dozent / Künstler: Jean-Claude Lin

Als in der Silvesternacht 1922/23 das über viele Jahre in Dornach bei Basel erbaute Erste Goetheanum als neue Arbeitsstätte der Anthroposophie einer Brandstiftung zum Opfer fiel, konnte Rudolf Steiner dies nicht anders auffassen, als dass ebenfalls die damalige Anthroposophische Gesellschaft in Trümmern liege und eines neuen Aufbaus bedürfte. Die Anthroposophische Gesellschaft brauche ein spirituelles Gemeinschaftserlebnis, das sich im Einzelnen durch ein ›Erwachen am Seelisch-Geistigen des anderen Menschen‹ entzündete, wie er dies sehr eindringlich in Stuttgart am 27. Februar 1923 ausführte. Was meinte er mit diesem ›Erwachen am Seelisch-Geistigen des anderen Menschen‹?

 Jean-Claude Lin, in London geboren und aufgewachsen. Seit vielen Jahren lebt er in Stuttgart und arbeitet im Verlag Freies Geistesleben. Er ist Herausgeber des Magazins ›a tempo‹ und u.a. der Bücher ›Leben ist Liebe‹ und ›Was ist Anthroposophie?‹

Eintritt 12 €, ermäßigt 6 €
Veranstalter
Michael-Zweig Stuttgart

 

Details

Datum:
18. Apr
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster: