Veranstaltungen laden

27. Jun 18:30 - 21:00

Entwicklung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

ab 18:30 Imbiss
19:30 Gespräch

Eine zentrale Aufgabe der Anthroposophischen Gesellschaft ist die Förderung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft. Was bedeutet diese Aufgabe gegenwärtig über eine finanzielle Förderung hinaus?

Martin Schlüter hat für das Arbeitskollegium im Rahmen des Zukunftprozesses der Anthroposophischen Gesellschaft vor allem die Betreuung dieses Feldes übernommen. Er wird in seinem Beitrag auf die Entstehung und bisherige Entwicklung der Freien Hochschule eingehen, auf ihre Arbeitsformen und ihre Aufgaben in der gegenwärtigen Zeit. Der Beitrag soll als Einleitung für ein offenes Gespräch dienen.

Dr. Martin Schlüter, geb. 1957, Studium der Physik. Mitarbeit am Hardenberg Institut, Leitung des Fichte-Hauses in Tübingen, Physik- und Mathematiklehrer an der Waldorfschule Uhlandshöhe. Seit 2009 Dozent am Institut für Waldorf-Pädagogik Witten. Seit 2016 im Arbeitskollegium der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland verantwortlich für die Hochschularbeit.

Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranst.
Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

 

Details

Datum:
27. Jun
Zeit:
18:30 - 21:00
Veranstaltungsart:
Dozent / Künster:

Veranstalter

Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
E-Mail:
Webseite:
http://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de

Veranstaltungsort

Rudolf Steiner Haus Stuttgart | Cafeteria
Zur Uhlandshöhe 10, Stuttgart, 70188 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0) 711 – 16431 -14
Webseite:
http://rudolf-steiner-haus-stuttgart.de