Freie Hochschule für Geisteswissenschaft

Veranstaltungen und Arbeitskreise
für die Mitglieder der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Klassenstunden
Die Teilnahme ist an die Mitgliedschaft in der Freien Hochschule gebunden.

Fr 29. September, 20 Uhr               17. Stunde, frei gehalten
So 1. Oktober, 17 Uhr                     17. Stunde, gelesen
Fr 3. November, 20 Uhr                  18. Stunde, frei gehalten
So 5. November, 17 Uhr                 18. Stunde, gelesen
Fr 1. Dezember, 20 Uhr                   19. Stunde, frei gehalten
So 3. Dezember, 17 Uhr                  19. Stunde, gelesen
Die Fortsetzung der durchgehenden Klassenstunden in den heiligen Nächten 2017/18

 jeweils von 11.00 – 12.15 Uhr
Do 28. Dezember                            Der Weg von der 1. zur 7. Stunde
Fr 29. Dezember                              8. Stunde, gelesen
Sa 30. Dezember                             9. Stunde, gelesen
Di 2. Januar                                     10. Stunde, gelesen
Mi 3. Januar                                     11. Stunde, gelesen
Do 4. Januar                                    12. Stunde, gelesen
Fr 5. Januar                                     13. Stunde, gelesen


Arbeitswochenende für Hochschulmitglieder

Fr, 17. November und Sa, 18. November 2017
›Von Erde, Sternen, Geistern und Göttern – Initiation und Repräsentanz‹

Eine Zusammenkunft im Anschluss an die Oktobertagung der Freien Hochschule in Stuttgart.

Verantwortlich für die Arbeit der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft in Stuttgart sind:
Sylvia Bardt, Alain Denjean, Dr. Ulf Großhans, Alexandra Handwerk, Dr. Armin Husemann, Elisabeth von Kügelgen, Margareta Leber, Jean-Claude Lin, Dr. Claudia McKeen und Hartwig Schiller.

Auskünfte Jean-Claude Lin | Tel 0711 / 810 64 20


Tagung für Mitglieder der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Freitag, 13. bis Sonntag, 15. Oktober 2017
Der Mensch ist der Ort, an dem die Initiation stattfindet

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft wird die Arbeit an dem 10. Mantram in verschiedenen Formen stehen. Zudem werden Fragen der Hochschularbeit bewegt, insbesondere die, wie wir die von Rudolf Steiner oft besprochene Repräsentanz heute verstehen und leben können – als einen je individuellen Versuch, das Initiationsprinzip zum Zivilisationsprinzip werden zu lassen, das Kernmotiv derer, die die Freie Hochschule mittragen wollen.

Mitwirkende I. Bardt, M. Basfeld, O. Conradt, G. Falk, M. Fischer, K. Gleser, P. Guttenhöfer, Chr. Haid, M. Hollerbach, C. Kaliks, W. Kilthau, Y. Kitazume, B. Kolass, E. v. Laue, U. Listl, P. Mackay, F. v. Nell, B. v. Plato, S. Reubke, C.-P. Röh, H. Schiller, M. Schlüter, C. Schmid, D. Schmidt, M. Schmock, V. Sease, J. Sleigh, J. Wittich, S. Zimmermann, F. Zebhauser, B. Zweifel

Info und Anmeldung Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V. | M. Hernandez | Tel 0711 / 164 31 – 22 hernandez@anthroposophische-gesellschaft.org

Veranstalter Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland und Goetheanum – Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Allg. Anthroposophische Sektion


Arbeitskreis für Hochschulmitglieder

Sonntags von 10 bis 12.30 Uhr (monatlich)

Eurythmisches Üben und gemeinsames Studium von Darstellungen Rudolf Steiners.

Rosmarie Felber (Eurythmie) | Tel 0711 / 260523
Johannes C. Männel | johannes.maennel@yahoo.de


Das Lektorenkollegium

Verantwortlich für die Arbeit der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft in Stuttgart sind: Sylvia Bardt, Alain Denjean, Dr. Ulf Großhans, Dr. Armin Husemann, Elisabeth von Kügelgen, Jean-Claude Lin, Dr. Claudia McKeen und Hartwig Schiller.

Für weitere Auskünfte: Jean-Claude Lin, Tel.: 0711 – 810 642